Qualitätssicherung und Informationsbeschaffung

Dieser Kurs wird als Präsenzkurs oder als Online-Kurs durchgeführt, Datum und Zeit bleiben gleich.

 

Ziel:

Den Teilnehmern wird in diesem Kurs ein Überblick über die grundlegenden regulatorischen Anforderungen der guten Laborpraxis vermittelt, wobei die Anwendung auf die Praxis im Labor den Schwerpunkt darstellt.

Datum 22.03.2023 09:00 - 22.03.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Ziel:

Sie haben oder übernehmen in ihrem Labor eine Führungsverantwortung und kennen die wichtigsten Führungsprinzipien für das Leiten kleiner Gruppen. Sie sind in der Lage, effiziente Mitarbeitergespräche zu führen und kennen die wichtigsten Regel im Umgang mit schwierigen Situationen. Sie weichen aufkommenden Konflikten nicht aus, erkennen sie frühzeitig und sind in Lage, diese wirksam zu entschärfen. Sie können Teambildungsprozesse aktiv unterstützen und fördern. Sie kennen die grundlegenden Rechte ihrer Mitarbeiter.

 

Datum 23.03.2023 09:00 - 24.03.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 1'130.00, Nichtmitglied CHF 1'350.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 600.00
Ort Olten,
1'350.00 CHF

Ziel:

Sie verstehen die grundlegenden Methoden für die statistische Auswertung von Messwerten.

Datum 03.05.2023 09:00 - 05.05.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 1'560.00, Nichtmitglied CHF 1'880.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 860.00
Ort Olten,
1'880.00 CHF

 Ziel:

  • Einführung in die Evaluation der Messunsicherheit bei analytisch chemischen Verfahren gemäss des Eurachem/CITAC Leitfadens „Quantifying Uncertainty in Analytical Measurements (QUAM)“.
  • Selbstständige Berechnung der Messunsicherheit für gängige Analyseverfahren.
Datum 21.09.2023 09:00 - 21.09.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Präsenzkurs. Je nach Corona-Situation könnte er  als Online-Kurs durchgeführt werden.

 

Ziel:

Sie haben die Fähigkeit, den Validierungsumfang von chemischen Analysenverfahren sachgerecht dem konkreten Einzelfall anzupassen.

 

Datum 17.10.2023 09:00 - 17.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Zürich, Nähe Hauptbahnhof,
750.00 CHF

Dieser Kurs wird als Präsenzkurs oder als Online-Kurs durchgeführt, Datum und Zeit bleiben gleich.

 

Ziel:

Den Teilnehmern wird in diesem Kurs ein Überblick über die grundlegenden regulatorischen Anforderungen der guten Laborpraxis vermittelt, wobei die Anwendung auf die Praxis im Labor den Schwerpunkt darstellt.

Datum 18.10.2023 09:00 - 18.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Ziel:
Sie lernen verschiedene Prozesse des Einkaufs kennen und können diese zum Nutzen Ihres Labors oder Betriebs einsetzen.

Datum 19.10.2023 09:00 - 19.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Ziel:

Sie kennen die Grundlagen und Mechanismen einer guten Kommunikation und erreichen damit bessere Verhandlungsergebnisse.

Datum 25.10.2023 09:00 - 25.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Goal

Risk Management will be an integral part of your daily work. You understand its importance for supporting science based decisions and know efficient tools to address uncertainty and assumptions. In combination with your knowledge and your practical experience you are able to work more efficiently. With less quality issues and increased productivity and transparency you create more value for your organization.

Datum 15.11.2023 09:00 - 15.11.2023 17:00
Einzelpreis Individual members CHF 600.00, Non-members CHF 750.00, Students/PhD Students/retired CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Ziel:

Einführung in die wichtigsten GMP-Grundlagen für Qualitätskontroll-Laboratorien.

Datum 22.11.2023 09:00 - 22.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Damit Messungen vergleichbar sind, müssen sie auf eine gemeinsame Wurzel rückführbar sein. Diese Wurzel ist die jeweilige SI-Einheit. Bei der Messung von Stoffmengen ist dies das Mol. Wenn immer möglich sind für die Rückführbarkeit zertifizierte Referenzmaterialien zu verwenden. Die zertifizierende Stelle garantiert die Rückführbarkeit auf das Mol mit der dazugehörenden Messunsicherheit.

Wird ein neues Produkt oder eine neue Formulierung entwickelt, sind im Markt keine zertifizierte Referenzmaterialien für das Produkt oder für Abbauprodukte erhältlich. Trotzdem muss das analytische Labor Messresultate für die Optimierung des Verfahrens liefern können. Das Labor muss in der Anfangsphase eines Projekts eigene Referenzmaterialien herstellen. Für die Qualitätssicherung, zum Beispiel Trending oder Systemeignungstest, in einem analytischen Prozess werden grössere Mengen an Standards benötigt. Dazu müssen nicht teure zertifizierte Standards verwendet werden. Es können Qualitätskontrollproben (= In-House Referenzmaterialien) verwendet werden.

 

Ziel:

Sie lernen die wichtigsten Aspekte der Herstellung / Charakterisierung und des Gebrauchs von In-House Referenzmaterialien kennen und können durch entsprechende Massnahmen die Anforderungen im regulierten Umfeld (GxP und ISO 17025) sicherstellen.

Datum 23.11.2023 09:00 - 23.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Zu den Prinzipien der guten analytischen Praxis gehört es, dass Prüfverfahren und Geräte verwendet werden, die geprüft (qualifiziert/validiert wurden, um sicher zu stellen, dass sie für den vorgesehenen Gebrauch tauglich sind (fitness for purpose). Das Prinzip der «fitness for purpose» ist in allen relevanten analytischen Tätigkeitsgebietenverankert. In GxP sind die regulatorischen Anforderungen für Geräte umfassend definiert. In den ISO-Normen wird das Prinzip sehr allgemein definiert. 

 

Ziel:

Sie lernen die wichtigsten Aspekte der Kalibrierung/Qualifizierung und Wartung von Analysengeräten kennen und können durch entsprechende Massnahmen die Funktionstüchtigkeit Ihrer Geräte unter besonderer Berücksichtigung von GxP über den ganzen Lebenszyklus sicherstellen.

Datum 24.11.2023 09:00 - 24.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Präsenzkurs. Je nach Situation wird er als Online-Kurs durchgeführt.

 

Ziel: 
An konkreten Beispielen lernen Sie, eine Validierung zu planen und durchzuführen.

Datum 29.11.2023 09:00 - 29.11.2023 17:00
max. Teilnehmer 8
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF 8

Präsenzkurs. Je nach Situation wird er als Online-Kurs durchgeführt.

 

 

Fast in jedem analytischen System steckt ein Mikroprozessor. Über Parametereinstellungen kann das Verhalten des Geräts beeinflusst werden. In komplexeren Systemen können Makroprogramme Abläufe automatisieren. Mittels Tabellenkalkulationsprogrammen (z.B. Excel oder LibreOffice) werden Auswertungen von Messungen vorgenommen. In zentralisierten Systemen (z.B. LIMS) werden Prozessabläufe (z.B. Proben- und Resultatflüsse) und Resultate mit Metadaten dokumentiert. Zwischen all diesen Systemen werden Daten über automatisierte Schnittstellen ausgetauscht.

Allen Systeme gemeinsam ist, dass die automatisierten Abläufe zuverlässig ablaufen und zum erwarteten Ergebnis führen müssen. Sie sind wesentliche Elemente um die Integrität der Daten zu garantieren. Um diese Sicherheit zu erreichen, müssen sie validiert werden.

 

Ziel:

Sie können computisierte Geräte und Systeme bezüglich ihrer Kritikalität und Datenintegrität bewerten und einfache Systeme (z. B. Tabellenkalkulationen, Makroprogramme von Geräten) eigenständig validieren. Bei grösseren System können Sie die Zusammenarbeit zwischen Hersteller, IT-Fachpersonal und Labor koordinieren.

 

Sie besitzen die Voraussetzungen für die Organisation, Durchführung und Dokumentation eines Validierungsprojekts. Sie kennen die Möglichkeiten um ein validiertes IT-System im validierten Zustand halten zu können und zu überwachen.

Datum 30.11.2023 09:00 - 30.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

SCS Academy, Swiss Chemical SocietyHaus der Akademien, Laupenstrasse 7, Postfach, 3001 Bern
+41 31 306 92 92 | academy@scg.ch