Trennmethoden

Ziel:
Sie sind mit den Grundlagen der Gaschromatographie vertraut und verstehen gaschromatographische Trennungen richtig anzugehen und durchzuführen.

Datum 04.04.2023 09:00 - 05.04.2023 00:00
Einzelpreis Mitglied CHF 1'130.00, Nichtmitglied CHF 1'350.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 600.00
Ort
Brechbühler AG
Steinwiesenstrasse 3
Brechbühler AG,
1'350.00 CHF

 

 

Ziel:
Sie verstehen die wichtigsten Parameter der GC Trenn­technik und sind dadurch in der Lage, effiziente und robuste GC-Methoden zu entwickeln.

Datum 14.09.2023 09:00 - 14.09.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort
Brechbühler AG
Steinwiesenstrasse 3
Brechbühler AG,
750.00 CHF

Der Kurs setzt erste Erfahrungen in der analytischen oder präparativen HPLC voraus. Für Neueinsteiger wird vor dem Kurs ein on-line Training im Selbststudium zu theoretischem und praktischem Basiswissen angeboten, sodass alle Teilnehmer von ähnlichen Grundlagen starten können.

Ziel
Sie werden mit den grundlegenden Prinzipien der präparativen Chromatographie vertraut gemacht. Die in der Forschung und industriellen Praxis am häufigsten eingesetzten Stationärphasentypen werden vorgestellt und Sie lernen einfache Regeln, wie sich eine Trennung vom Labormassstab bis zur Produktionsreife entwickeln lässt.

 

Datum 19.09.2023 09:00 - 19.09.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende CHF 320.00
Ort
Hochschule für Technik und Architektur Fribourg
Boulevard de Pérolles 80
Hochschule für Technik und Architektur Fribourg,
750.00 CHF

Der chiralen (enantioselektiven) HPLC haftet zu Unrecht der Ruf an, eine schwer zu entwickelnde und zudem unzuverlässige Trennmethode zu sein, die nur von wenigen Spezialisten beherrscht wird. Deshalb sollen im Seminar zunächst die grundlegenden Prinzipien und Fehlerquellen der chiralen HPLC vorgestellt werden. Im Anschluss daran werden die in der industriellen Praxis am häufigsten eingesetzten chiralen Stationärphasen (CSPs) verglichen und ihre Verwendung unter verschiedenen Bedingungen an Beispielen gezeigt. Dabei stehen moderne Polysaccharid-CSPs (5 und 3 μm Partikel) im Vordergrund.

Ein Fokus liegt auf der systematischen Entwicklung von robusten, reproduzierbaren und gut zu validierenden Enantiomerentrennungen unter normal und reversed phase Bedingungen.

Die chirale SFC hat sich in den letzten Jahren zu einer ernstzunehmenden Alternative und Ergänzung zur chiralen HPLC entwickelt. Robuste Geräte namhafter Hersteller finden sich inzwischen in vielen Laboratorien und werden auch in der Routineanalytik erfolgreich eingesetzt. Die Vorteile der chiralen SFC gegenüber der HPLC und ihre Besonderheiten werden in anschaulichen Beispielen erklärt.

Viele chromatographische Grundprinzipien der chiralen HPLC gelten auch in der SFC und die meisten chiralen Stationärphasen, die sich in der HPLC erfolgreich einsetzen lassen, können auch in der SFC verwendet werden, jedoch muss die Entwicklung von Trennungen anders konzipiert werden.

Nicht jedes Trennproblem lässt sich mit SFC oder HPLC gut lösen, daher werden auch alternative chromatographische Trenntechniken (GC und CE) erklärt und Anwendungsbeispiele für diese Techniken vorgestellt.

Ziel:
Sie werden mit den grundlegenden Prinzipien der enan­tioselektiven Chromatographie vertraut ge­macht. Die in der industriellen Praxis am häufigsten eingesetzten chiralen Stationärphasentypen werden vorgestellt, und die Anwen­dungsgebiete, Vor- und Nachteile einzelner Materialien sowie Trennstrategien werden erläutert.

Datum 03.10.2023 09:00 - 03.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Ziel:

Sie bekommen eine fundierte Übersicht über die Charakteri­sierung von Makromolekülen mit Flüssigchromatographie inklusive aller Kopplungstechniken.

Datum 12.10.2023 09:00 - 12.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Ziel:
Sie sind über die Ursachen von Störungen und deren Erkennung informiert und können anhand von Diagnose­richtlinien Ihre HPLC-Anlage Schritt für Schritt untersuchen, mögliche Fehler orten und beheben.

Datum 24.10.2023 09:00 - 24.10.2023 17:00
max. Teilnehmer 16
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF 16

Ziel

Anhand ihres Wissens über die chemische Struktur ihrer Probe sind Sie in der Lage, zielgerichtet eine schnelle, selektive und robuste HPLC-Trennmethode zu entwickeln.

Datum 25.10.2023 09:00 - 25.10.2023 17:00
max. Teilnehmer 16
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF 16

Ziel:
Sie erweitern Ihre Erfahrungen durch theoretische Grundlagen und Kenntnisse zur Methodenentwicklung, quantitativen Bestimmung und Dokumentation in der Hochleistungs-Dünnschichtchromatographie (HPTLC). Des Weiteren geben wir Ihnen eine Übersicht über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Methode.

Datum 26.10.2023 09:00 - 27.10.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 1'130.00, Nichtmitglied CHF 1'350.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 600.00
Ort
Camag Chemie-Erzeugnisse und Adsorptionstechnik AG
Sonnenmattstrasse 11
Camag Chemie-Erzeugnisse und Adsorptionstechnik AG,
1'350.00 CHF

Online-Kurs an zwei Tagen, jeweils von 8.30 - 16.30 Uhr

 

Die mit Abstand wichtigste Kopplungstechnik wird Ihnen in diesem zweitägigen Intensivseminar umfassend vorgestellt. 

 

Ziel

LC-MS ist die weitverbreitetste und ausgereifteste Kopplungstechnik in der HPLC. Durch die rasante Entwicklung erlauben Nachweisempfindlichkeit und Robustheit inzwischen den Einsatz als 'Detektor'. Gerade bei LC-MS ist es im Vorfeld wichtig zu wissen, welche Gerätekombination und Ionisierungsart zu 'meinen' Substanzen passen. Hierzu werden dem Einsteiger die Grundlagen der Massenspektrometrie sowie der aktuellen Nachweistechniken vermittelt. Zukünftige LC-MS Anwender erfahren die Vor- und Nachteile einzelner Ionisierungsmodi und erhalten Tipps zur richtigen Wahl von mobiler Phase und Puffersystemen. Das Ziel dieses Seminars ist es, Grundkenntnisse in LC-MS zu vermitteln und über praktische Tipps den Einstieg in diese Technik zu erleichtern.

Datum 07.11.2023 08:30 - 08.11.2023 16:30
Einzelpreis Mitglied CHF 1'130.00, Nichtmitglied CHF 1'350.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 600.00
Ort Online-Kurs,
1'350.00 CHF

Ziel:

Sie kennen die grundlegenden Einspritztechniken der GC und wissen, welche Technik Sie für ihre Proben am besten einsetzen können.

Datum 08.11.2023 09:00 - 09.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 1'130.00, Nichtmitglied CHF 1'350.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 600.00
Ort
Brechbühler AG
Steinwiesenstrasse 3
Brechbühler AG,
1'350.00 CHF

Ziel:
Sie können die Nachweisgrenze in der Gaschromatographie mit der Einspritzung grösserer Volumen erheblich steigern.

Datum 10.11.2023 09:00 - 10.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort
Brechbühler AG
Steinwiesenstrasse 3
Brechbühler AG,
750.00 CHF

Ziel:

Sie lernen HPLC-Trennungen und -Analysen richtig auszuführen.

Datum 14.11.2023 09:00 - 15.11.2023 17:00
max. Teilnehmer 16
Einzelpreis Mitglied CHF 1'130.00, Nichtmitglied CHF 1'350.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 600.00
Ort Olten,
1'350.00 CHF 16

 

Ziel:
Der Erfolg der GC/MS mit Quadrupol-Systemen ist in der Analytik ungebrochen. Die Geräte sind entsprechend weit verbreitet und bieten sowohl in der qualitativen als auch in der quantitativen Analytik enorme Möglichkeiten.  

Mit dem Verständnis der Grundlagen der GC/MS mit Quadrupolen gelingt es Ihnen, die Geräte erfolgreich einzusetzen und Fehler zu vermeiden. 

Datum 16.11.2023 09:00 - 16.11.2023 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort Olten,
750.00 CHF

Der Kurs wird auf Anfrage angeboten

 

Ziel:

Sie sind in der Lage zu entscheiden, für welche Proben und Methoden HILIC eingesetzt wird. Mit einer gezielten Auswahl an Stationärer und Mobiler Phasen können Sie eine entsprechende HILIC-Methode entwickeln.

 

 

Datum Auf Anfrage
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Ort ,
750.00 CHF

Auf Anfrage. Senden Sie uns eine eMail an academy@scg.ch , wenn Sie Interesse an diesem Kurs haben.

On request. Send us an eMail at academy@scg.ch , if you are interested in this course.


SCS Academy, Swiss Chemical SocietyHaus der Akademien, Laupenstrasse 7, Postfach, 3001 Bern
+41 31 306 92 92 | academy@scg.ch